Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann

"Centro Giacometti - Zwillingspaar"

Entwurf (Stampa, Graubünden, Schweiz) mit Christian Busch, bei Prof. Dipl.-Ing. Kirsten Schemel (2016)

 

Unter dem Metathema "Sustaining Identity“ wurde die Institution des Centro Giacometti bewertet und als Generator sowie Kommunikator einer komplexeren Identität des Dorfes, der Region und der Landschaft verstanden. Es entstanden 2 vertikale Baukörper, die sich an den Hängen (Nord uns Süd) in einer Achse über dem Atelier von Alberto Giacometti aufspannen. Die Volumen und Ausrichtungen der Türme sind gleich, sie bilden ein Zwillingspaar. Im Innern jedoch unterscheiden sie sich fundamental und spiegeln somit die unterschiedlichen Lichtstimmungen, Materialitäten und Wetterbedingungen der Hänge wieder.


Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann

Die Architektur sollte sich in ihrer spezifischen Erscheinung dem Genius Loci fügen, und die Schlagwörter "unbekannt" und "unvollendet" widerspiegeln. Sinnblildlich stehen dafür der gewählte Sichtbeton der Außenhülle und das sägerauhe Eichenholz im Inneren. Für den Ausstellungsturm wurde als Austellungsstück die Figur "Stehende Frau" gewählt, da diese sowohl in ihrer Größe als auch Erscheinung die Grundidee dieses Turmes näher bringt und verständlich macht. Der Raum wirkt überstreckt und wird durch die raumgroße Öffnung sakral beleuchtet. Giacomettis Phase nach seiner Schaffenskrise spiegelt sich hier am stärksten wieder.


Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte SeppmannCentro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann

Im Sonnenturm wird der Besucher mit Informationen über das Bergell, Stampa, die Giacometti-Familie und andere Künstler des Tals versorgt. Hinzu kommen ein Aufenthaltsbereich bei dem täglich für Verpflegung gesorgt werden kann, die der Besucher nach dem Weg zu den beiden Türmen wahrscheinlich dankend annimmt. Zusätzlich gibt es einen Lesesaal, einen Vortragssaal für 100 Personen in dem Untergeschoss, sowie ein Panoramafenster im obersten Geschoss.


Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann Centro Giacometti, Alberto Giacometti,  Stampa, Bergell, Architektur, Ausstellung, Christian Busch, Malte Seppmann